Häufige Fragen

Häufige Fragen

Stellen Sie eine Frage, indem Sie unser Frageformular verwenden!

Wo befindet sich die Firma Myko San?

Wie kann ich Myko San telefonisch erreichen?

Womit beschäftigt sich die Firma Myko San?

Gegen welche Krankheiten werden Heilpilz-Extrakte verwendet?

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Pilzen?

Wie sehr können krebsbekämpfende Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel helfen?

Welche Resultate kann ich erwarten und wie schnell kann ich sie erwarten?

Können Ihre Produkte in Kombination mit Chemo- und/oder Strahlentherapie verwendet werden?

Wie kann ich Ihre Produkte bestellen?

Welche Zahlungsmethoden sind gestattet?

Wie kann ich mit Paypal bezahlen?

Wie kann ich die Produkte mit einem Bankwechsel bezahlen?

Welche Versandoptionen gibt es?

Wie viel kosten Myko San Heilpilz – Nahrungsergänzungsmittel? Ich habe ein anderes Produkt gefunden und es ist billiger.

Kann ich Ihre Produkte verwenden? Wann sollte ich Heilpilz-Supplemente vermeiden?

Wie kann ich wissen, ob ich allergisch gegen Pilze bin?

Gibt es irgendwelche wichtige Arzneimittelwechselwirkungen mit Heilpilz-Supplementen?

Welche häufigen Nebenwirkungen gibt es?

Mein Arzt sagt, ich sollte Ihre Produkte nicht verwenden. Was soll ich tun?

Nachdem ich das Heilpilz-Supplement einnahm, hatte ich Durchfall. Was soll ich tun?

Ich habe erbrochen, nachdem ich Ihr Produkt einnahm. Was soll ich tun?

Wie kann ich meine Tabletten vor dem Verderben schützen?

Woher beziehen Sie Ihre Rohmaterialien?

 

Wo befindet sich die Firma Myko San?

Unser Vertriebsbüro befindet sich in:

Miramarska 109
10000 Zagreb
Kroatien, Europäische Union

Suchen Sie nach Myko San in Google maps.

oben

Wie kann ich Myko San telefonisch erreichen?

Wenn Sie uns kontaktieren wollen, rufen Sie uns an unter: +385 1 4660095.

Bitte rufen Sie uns während unserer Öffnungszeiten an: Mon. – Fr. 9,00 Uhr – 17,00 Uhr CET (GMT+1). Kontaktieren Sie uns auch auf anderem Wege!

oben

Womit beschäftigt sich die Firma Myko San?

Seit dem Jahre 1990 produziert und verkauft Myko San Heilpilzextrakt-Supplemente. Sie sind das Resultat unseres Wissens, unserer Forschung und Entwicklung, sie wurden in Einklang mit unseren geschützten Rezepten und Extraktionsmethoden hergestellt, sie basieren auf tausendjähriger Erfahrung der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin und moderner, wissenschaftlicher Forschung.

oben

Gegen welche Krankheiten werden Heilpilz-Extrakte verwendet?

Seit dem Jahre 1990 hat Myko San eine breite Palette an Heilpilz – Nahrungsergänzungsmitteln entwickelt. Unsere hochqualitativen Heilpilz-Extrakte können gegen Krebs (der Behandlung und Vorbeugung), gegen Virusinfektionen, zum Ankurbeln des Immunsystems, bei Diabetes und für Herz-Kreislauf-Patienten (hohe Cholesterin- und Triglyceridspiegel, hoher Blutdruck) sowie als Hilfe bei neurodegenerativen Krankheiten verwendet werden. Derzeit sind nur die Tablettenpräparate Agarikon.1 (für Krebspatienten) und Mykoprotect.1 (für Virusinfektionen) international erhältlich. Wir arbeiten intensiv daran, auch andere Produkte zu entwickeln und wir werden Sie in dieser Webseite darüber informieren, wenn sie zur Verfügung stehen.

oben

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Pilzen?

Es gibt viele gesundheitliche Vorteile von Pilzen als Nahrung als auch Medizin. Heilpilze helfen gegen Krebs, verschiedene Virusinfektionen, Diabetes, hohen Blutdruck, hohe Cholesterin- und Triglyzeridspiegel, neurodegenerative Krankheiten und helfen dem Immunsystem, die Resistenz gegen Krankheiten zu verbessern. Pilze helfen auch die Kraft, die Ausdauer und den Schlaf zu verbessern, Schmerzen zu lindern, die Sexualfunktion zu verbessern, den Alterungsprozess zu verlangsamen und die Lebensqualität zu heben.

oben

Wie sehr können krebsbekämpfende Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel helfen?

Krebsbekämpfende Nahrung und Nahrungsergänzungsmittel spielen in der umfassenden Krebstherapie eine wichtige Rolle. Während krebsbekämpfende Nahrung am häufigsten nur als Prävention empfohlen wird, zeigten sowohl klinische Studien am Menschen wie auch unsere Erfahrung und Forschung, dass krebsbekämpfende Heilpilzextrakte, die zusammen mit der Standard – Krebstherapie verwendet wurden, den Ausgang bedeutend verbessern: sie verbessern die Überlebenschancen, die metastatische Regression, verbessern die Lebensqualität, die Toleranz gegenüber aggressiven Krebsbehandlungen und limitieren die Schadenshöhe, welche sie am Immunsystem von Krebspatienten verursachen.

oben

Welche Resultate kann ich erwarten und wie schnell kann ich sie erwarten?

Die Resultate hängen vorrangig von der Diagnose ab und es gibt individuelle Unterschiede.

Bei Krebs sind die ersten Hauptsymptome (mehr Kraft und Energie, besserer Schlaf und Appetit…) normalerweise nach nur 2-4 Wochen sichtbar. Nach 3 – 4 Monaten der Einnahme von Heilpilz-Supplementen werden häufig Besserungen der Testresultate bemerkt. Leider ist es unmöglich, das Ausmaß der positiven Auswirkungen an einem bestimmten Patienten vorherzusagen. Wir können nur garantieren, dass unsere Heilpilz-Supplemente sicher für die Gesundheit sind.

Myko San- Resultate variieren von Verlangsamung des Krebswachstums, Normalisierung der Tumormarker, Aufrechterhaltung eines stabilen Zustands, Reduktion der Krebsgröße, Regression der Metastasen, einschließlich komplette Krebsregression (Krebsheilung) mit einem krankheitsfreien Status nach mehr als 10 Jahren.  Siehe Myko San Heilpilz Krebs-Testimonials. Dennoch können wir nicht den Umfang der Wirkungen im Voraus ahnen und sie garantieren. Es gibt kein Wundermittel gegen Krebs. Wir können es nur versuchen und Ihre Chancen so gut wie möglich zu verbessern.

Sogar unterschiedlicher und individueller sind die Resultate bei Virusinfektionen, die sehr von der Diagnose abhängen. Generell gesehen, ähneln die ersten Anzeichen einer Besserung jenen wie bei Krebs. Myko San – Resultate bei Viruskrankheitsbehandlung schließen verbesserte Immunsystem-Marker (T-Zellenwachstum), geringere Viruslast, reduzierte Symptome (geringeres Virusfieber, Gelbsuchtregression, mehr Energie, besserer Schlaf und Appetit, weniger Schmerzen), reduzierte Häufigkeit des Ausbruchs, Prävention der Virusinfektion und sogar langzeitliche HPV-, Herpes- und Hepatitis-Heilung. Siehe Myko San Virusinfektion – Testimonials. Wir können nicht den Ausgang mit ausreichender Genauigkeit vorhersehen oder eine Heilung garantieren. Es gibt viele Patienten mit Virusinfektionen, die den Virus nicht ganz tilgen können, aber die unsere Supplemente alle paar Monate verwenden, um frei von Symptomen zu bleiben oder sie zu reduzieren oder die Chance verringern, Komplikationen zu entwickeln.

oben

Können Ihre Produkte in Kombination mit Chemo- und/oder Strahlentherapie verwendet werden?

Absolut! Japanische Studien wie auch unsere Erfahrungen zeigen, dass die Wirkungen der Strahlen- und Chemotherapie viel besser sind, wenn sie parallel zu Heilpilz-Supplementen verwendet werden. Sie verbessern häufig bedeutend die Toleranz gegenüber der Standard-Krebstherapie. Forschungen haben ergeben, dass einige Heilpilz-Wirkstoffe das Immunsystem des Körpers schützen – gerade jene Zellen, denen die chemotherapeutischen Zytostatika und die Strahlentherapie am meisten Schaden zufügen.

Einfacher gesagt, wenn man die angemessenen Heilpilz – Supplemente mit der üblichen onkologischen Therapie einnimmt, dann ist das unbedenklich und wird empfohlen, da sie die Therapietoleranz verbessern, den Schaden reduzieren und das Gesamtergebnis verbessern.

oben

Wie kann ich Ihre Produkte bestellen?

Sie können unsere Produkte Agarikon.1 (für Krebspatienten) oder Mykoprotect.1 (für Virusinfektionen) bei unserem Webshop bestellen. Es geht schnell, leicht und sicher.  Sie können uns auch per Telefon erreichen: +385 1 4660095, Mon.–Fr. 9,00 Uhr – 17,00 Uhr (CET, GMT+1) oder uns eine E-Mail (Kontaktformular) zusenden.

oben

Welche Zahlungsmethoden sind gestattet?

Sie können Kreditkarten über Paypal verwenden oder über einen Bankwechsel bezahlen.

oben

Wie kann ich mit Paypal bezahlen?

Um zu unserem Webshop zu gelangen, folgen Sie dem Menüpunkt ‘Produkte‘ oder den Links auf anderen Seiten (besonders Produktseiten).

Wählen Sie Ihr Produkt, Agarikon.1 oder Mykoprotect.1, aus und klicken Sie auf die gelbe Schaltfläche “Zum Warenkorb hinzufügen”. Sie können dann den Einkauf fortsetzen, in den Warenkorb einsehen und die Bestellung abschließen.

Innerhalb Ihres Warenkorbes können Sie die Informationen über Ihre Bestellungen updaten, die Produkte und ihre Mengen sehen. Wenn Sie mit Ihrer Bestellung zufrieden sind, gehen Sie zur Kassa.

Beim Kassa-Bildschirm geben Sie die Abrechnungsdaten an. Die benötigten Felder sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet: Ihren ganzen Namen, Adresse, Postleitzahl, Stadt, Staat und Ihre E-Mail-Adresse. Falls die Lieferadresse und die Rechnungsanschrift nicht gleich sind, gehen Sie auf “An andere Adresse schicken” und füllen die Details aus.

Wählen Sie die Versandart: wir bieten reguläre Post (verfolgt nicht das Paket) und DHL Service mit Verfolgung des Pakets. Als nächstes setzen Sie Ihre Zahlungsoptionen: wir bieten Paypal und Banküberweisung.

Falls Sie “PayPal” als Ihre Zahlungsoption wählen, akzeptieren Sie die Servicebedingungen und klicken dann auf den blauen Punkt “Weiter zu Paypal”. Das wird Sie nach Paypal bringen. Loggen Sie sich bei PayPal ein, um zu zahlen. Sie werden automatisch eine Kaufbestätigung in Ihrer E-Mail erhalten und wir werden Ihre Bestellung erhalten.

Alternativ wählen Sie Banküberweisung und führen dann die Bestellung durch. Sie werden eine komplette Zahlungsinformation erhalten, die Sie bei Ihrem Internet-Banking eintragen müssen oder zahlen Sie über Ihre Bank (drucken Sie die Bestellung aus). Bitte beachten Sie, dass 10 USD Bankgebühren automatisch zu Ihrer Bestellung hinzugefügt werden und die Bestellung nur dann zugesandt wird, wenn die Einzahlung eingetroffen ist.

Sie können sich auch unter dem Menüpunkt “Mein Konto” registrieren. Um sich zu registrieren, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und ein Losungswort kreieren. Wenn Sie sich registrieren, können Sie schneller einkaufen, da Ihre Daten bei Folgekäufen automatisch eingetragen werden.

oben

Wie kann ich die Produkte mit einem Bankwechsel bezahlen?

Nachdem Sie Ihre Bestellung bestätigt und Ihre Rechnung erhalten haben, können Sie bezahlen, indem Sie uns einen Bankenwechsel mit folgenden Angaben senden:

CROATIA BANKA ZAGREB
Kennedy Trg 11
10000 Zagreb
SWIFT: CROAHR2X

im Namen von:

Myko San Company
Zagreb, Croatia
IBAN: HR3824850031100215217

oben

Welche Versandoptionen gibt es?

Es gibt zwei Versandoptionen:

Kurierdienst (DHL) und per Post. DHL kostet mehr, ist aber schneller und verfolgt den Versand, so dass sie jederzeit wissen, wo sich Ihr Paket befindet. Der übliche Postversand ist etwas langsamer und es gibt keine Verfolgung des Pakets.

oben

Wie viel kosten Myko San Heilpilz – Nahrungsergänzungsmittel? Ich habe ein anderes Produkt gefunden und es ist billiger.

Die Gesamtkosten der Mykotherapie hängen in erster Linie von der Diagnose und dem Zustand des Patienten ab.

Eine Flasche Agarikon.1 kostet 59.99 USD, beinhaltet 90 Tabletten und reicht für 15 Tage aus, wenn es in einer Standarddosierung (2 Tabletten 3 Mal am Tag) verwendet wird.

Eine Flasche Mykoprotect.1 kostet 49.99 USD, beinhaltet 90 Tabletten und reicht für 30 Tage aus, wenn es in einer Standarddosierung (1 Tablette 3 Mal am Tag) verwendet wird.

Um eine ausreichende Konzentration von aktiven Heilpilz-Wirkstoffen zu erlangen, müssen große Rohstoffmengen extrahiert werden. Wenn man das mit den Kosten der Ausstattung und den Arbeitskosten mit einrechnet, kann der Preis nicht gesenkt werden. Auf der anderen Seite ist der Preis dieser Produkte niedrig, wenn man ihren Effekt einberechnet, besonders wenn man es mit anderen Herstellern vergleicht, die Produkte mit sehr geringen und praktisch wirkungslosen Konzentrationen von aktiven Heilpilz-Wirkstoffen vermarkten. Manche gehen sogar so weit, dass sie nur getrocknete, pulverförmige Pilze verkapseln. Obwohl sie viel billiger sind, haben solche Heilpilz-„Supplemente“ eine vollkommen unbedeutende Wirkung und sind nur Geldverschwendung.

oben

Kann ich Ihre Produkte verwenden? Wann sollte ich Heilpilz-Supplemente vermeiden?

Myko San – Pilz- Nahrungsergänzungsmittel können in fast allen Fällen gefahrlos verwendet werden. Es ist darauf zu achten, wenn Sie allergisch gegen Pilze sind (das ist sehr selten). Ferner sollten unsere Produkte nicht verwendet werden, wenn Sie eine Organtransplantation planen oder auch kurz nach einer Organtransplantation stehen. Sie können die Heilpilz-Supplemente nur dann weiter einnehmen, wenn sie eine offizielle Bestätigung erhalten haben, dass die Transplantation erfolgreich war.

oben

Wie kann ich wissen, ob ich allergisch gegen Pilze bin?

Wenn Sie allergisch gegen Pilze sind, aber Sie es noch nicht wissen, können Sie eines der folgenden Allergiesymptome 15-30 Minuten nach Einnahme des Produkts haben: Hautausschlag, Juckreiz, Weichteilschwellungen (Lippen, Zunge, Hals), Verdauungsstörungen, Schwindelgefühl. In schwerwiegenden Fällen kann das auch Atemstörungen, Blutdruckabfall und sogar einen anaphylaktischen Schock beinhalten. In extremen Fällen ist eine Epinephrin (Adrenalin) – Injektion notwendig.

Allergiesymptome erscheinen sehr schnell nach der Einnahme. Ein Allergiespezialist kann feststellen, ob Sie allergisch gegen Pilze sind. Schwere Allergien gegen Pilze sind praktisch unbekannt und wenn man die Häufigkeit von Pilzen (besonders ihre Sporen) betrachtet, wissen die Leute bereits, dass sie diese Allergie haben.

oben

Gibt es irgendwelche wichtige Arzneimittelwechselwirkungen mit  Heilpilz-Supplementen?

Die Aktivität von aktiven Heilpilz-Wirkstoffen wurde genauestens seit den 1950er Jahren erforscht. Chemische Wirkstoffe, die in Heilpilzen gefunden wurden sind sehr stabil und chemisch inert. Sie verursachen keine schädlichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Nahrungsergänzungsmitteln, Nahrungsmitteln oder Getränken.

oben

Welche häufigen Nebenwirkungen gibt es, wenn man Heilpilz-Supplemente von Myko San einnimmt?

Es gibt keine häufigen Nebenwirkungen, wenn Pilze sachgemäß verwendet werden. Einige Patienten können eine milde und vorübergehende Übelkeit, Magenverstimmung oder häufigeres Wasserlassen erfahren. Heilpilze und ihre Supplemente verursachen keine Verschlimmerung der Leber- und Nierenfunktion oder der Bluttestresultate. Es ist viel wahrscheinlicher, dass irgendwelche Nebenwirkungen oder Labortestveränderungen aufgrund anderer Behandlungsmethoden verursacht wurden (Chemotherapie, Strahlentherapie; Verwendung von Interferon oder Ribavirin…). Die Verwendung von Heilpilzextrakten von Myko San kann sogar die Symptome reduzieren und die Testresultate verbessern.

oben

Mein Arzt sagt, ich sollte Ihre Produkte nicht verwenden. Was soll ich tun?

Informieren Sie ihn! Ein verantwortungsbewusster Arzt sollte für diese Information dankbar sein. Während einige wenige Ärzte außerhalb unserer Heimat über die Wirkungen von Myko San-Heilpilz – Supplementen Bescheid wissen, können einige ein Allgemeinwissen über Heilpilz-Extrakte haben und akzeptieren die Beschränkungen von modernen Krebs- und Virusinfektionsbehandlungen. In Kroatien verweisen sogar einige Ärzte ihre Patienten auf uns.

Viele Ärzte sind über die Möglichkeiten von Heilpilzen als ein sehr wichtiger Teil der Komplementärmedizin ungenügend informiert.

Weisen Sie sie zu dieser Webseite hin – die Ärzte können hier auf eine Menge nützlicher Informationen zugreifen. Machen Sie sie auf den Bericht der Myko San- Forschung, Erfahrungen der Patienten, Forschungen von gesundheitlichen Vorteilen von Heilpilzen usw. aufmerksam. In den letzten 60+ Jahren haben tausende von wissenschaftlichen Arbeiten die tausendjährigen Erfahrung traditioneller (besonders fernöstlicher) Medizin nachgewiesen, die Millionen von Patienten durch die Geschichte hindurch getestet haben. Heute werden Heilpilz-Supplemente als die erste Verteidigungslinie gegen Krebs in den führenden Kliniken in Japan, China, Korea verwendet.

Ärzte spielen eine sehr bedeutende Rolle in unserer Gesellschaft. Wenn Sie ihnen helfen, diese Information zu übermitteln, gibt es eine Möglichkeit, dass sie indirekt anderen helfen, vielleicht sogar ihr Leben zu retten. Mehr Ärzte müssten erfahren, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Verwendung von allen nachgewiesenen Erfahrungen und Methoden aus verschiedenen Zivilisationen für den Erhalt der menschlichen Gesundheit, zusätzlich zur offiziellen Medizin des Westens, empfiehlt. Wie der berühmte Dr. Atkins einmal sagte: “Wenn Ärzte an Medizin glauben, die auf Fakten basiert, sind sie verpflichtet, in ihre Praxen das zu implementieren, was die Wissenschaft nachgewiesen hat, dass es gut für die Gesundheit ist.

oben

Nachdem ich das Heilpilz-Supplement einnahm, hatte ich Durchfall. Was soll ich tun?

Wir empfehlen Ihnen, die Hälfte der eingenommenen Menge einzunehmen, bis das Problem gelöst ist und nehmen Sie es dann wie üblich ein. Es gibt keine Wirkstoffe im Produkt, die als Abführmittel wirken und Kleinkinder (zerdrückt und mit Nahrung vermischt) sowie ältere Personen nahmen sie ohne Probleme ein. In der Tat ist Inulin, das in der Tablette verwendet wird, ein Präbiotikum, das die Chancen, ein Darmproblem zu haben reduziert.

oben

Ich habe erbrochen, nachdem ich Ihr Produkt einnahm. Was soll ich tun?

Erbrechen und Übelkeit wird am meisten durch Chemotherapie und/oder Strahlentherapie verursacht und kann sogar durch den Tumor (Gehirn, Speiseröhre, Hals) selbst verursacht werden. Sie können versuchen, eine kleine Menge von getrocknetem Ingwer ca. 5 Minuten bevor sie das Produkt einnehmen zu konsumieren, da Ingwer das Gefühl der Übelkeit stark hemmt. Es hat keinen Sinn, die Tabletten zu erbrechen, und wenn dieses Problem weiterhin besteht, versuchen Sie das Supplement später einzunehmen. Es gibt keine Wirkstoffe in dem Produkt, die Übelkeit verursachen und Kinder sowie ältere Personen haben sie erfolgreich, ohne irgendwelche Probleme, eingenommen.

oben

Wie kann ich meine Tabletten vor dem Verderben schützen?

Myko San Heilpilzextrakt – Supplemente können 3 Jahre ab dem Tag der Herstellung verwendet werden. Das Herstellungsdatum, das Verfallsdatum und die Chargennummer befinden sich auf dem Deckel. Sie sollten die Tabletten nicht einnehmen, wenn ihr Verfallsdatum abgelaufen ist, da wir in diesem Falle nicht die Wirkkraft oder Sicherheit garantieren können.

Um die Pilz – Supplemente so frisch wie möglich zu halten, müssen Sie diese dunkel, trocken und bei Zimmertemperatur lagern. Der selbstdichtende Deckel und das Silikagel in der Flasche halten die Tabletten trocken und länger frisch.

oben

Woher beziehen Sie Ihre Rohmaterialien?

Wir beziehen unsere Rohmaterialien von chinesischen Biobauernhöfen. Noch vor dem Verzollen werden sie getestet, um sicherzugehen, dass sie den sehr strengen EU-Reinheitsnormen für Lebensmittel entsprechen. Die Pilze, die im Wald gesammelt wurden, wo keine Anbaumethode oder ein organisierter Anbau in notwendigen Mengen vorhanden sind, kommen von den reinsten Regionen Kroatiens, wie z.B. Gorski Kotar oder Lika. Diese werden von speziell geschulten Fachkräften, in strikter Vereinbarung mit unserer Firma gesammelt.

oben

Haben Sie mehr fragen? Bitte, kontaktieren Sie uns!